Ferienwohnungen in Manerba del Garda und Infos zum Ort

Manerba del Garda

Der Urlaubsort Manerba del Garda liegt in einer Höhe von 96 m ü. NN am südwestlichen Ufer des Gardasees auf einer kleinen Landzunge, bei guter Sicht ist sogar Torbole am Nordende des Sees zu erkennen. Das 28 km² große Gemeindegebiet umfasst 8 Ortsteile mit rund 5.000 Einwohnern; den Mittelpunkt bildet Solarolo, die anderen Dörfer liegen verstreut zwischen Olivenhainen und Weinbergen. Als Wahrzeichen des Ortes gilt der 216 m hohe Felsen Rocca di Manerba, der nahezu senkrecht zum Seeufer abfällt. Manerba ist mit seinen abwechslungsreichen Angeboten ein lohnendes Ziel für sportliche Badeurlauber, die auch Natur, Kultur, Ruhe und eine gute Gastronomie zu schätzen wissen.

Freizeitangebote in Manerba del Garda

Der 10 km lange Uferbereich von Manerba del Garda mit dem malerischen Hafen Porto Dusano weist mehrere flache, familienfreundliche Strände auf, entlang der Strandpromenade sind Eiscafés und Spielplätze die Hauptattraktionen. Von der schmalen Landzunge Punta Belvedere gelangen Badegäste zu Fuß auf die Zypresseninsel San Biagio, die ebenfalls herrliche Badeplätze bietet. Radfahrer schätzen die zahlreichen Fahrradwege, die zu Touren rund um den See oder auf die umliegenden Berge einladen. Die markierten Wanderwege sind oft kulturellen, archäologischen oder botanischen Themen zugeordnet, unterwegs lohnt sich eine Rast in den Weinkellern der Umgebung; Freunde des Golfsports finden in den Nachbarorten Soiano, Salò oder Toscolano Maderno wunderschöne Golfanlagen für Anfänger und Profis. Jeden Freitag gibt es in Manerba del Garda den beliebten Wochenmarkt mit den unterschiedlichsten Kaufangeboten.

Sehenswertes in Manerba del Garda

Sehenswerte Bauwerke im Hauptort Solarolo sind die spätbarocke Kirche San Giovanni Decollato und die Pfarrkirche aus dem 18. Jahrhundert mit wertvollen Gewölbefresken und Gemälden. Eindrucksvolle Fresken des 15. Jahrhunderts enthält die Kirche Santa Lucia im Ortsteil Balbina, während die Pfarrkirche Santa Maria in Valtenesi im Dorf Pieve Vecchia das älteste romanische Bauwerk der Region darstellt. Die Burg Rocca di Manerba auf dem gleichnamigen Felsen stammt aus dem 8. Jahrhundert, sie wurde 1575 nahezu vollständig zerstört. Die Überreste gehören heute zu einem archäologischen Naturpark mit über 400 Pflanzenarten, die auf Wanderungen besichtigt werden können; prähistorische und römische Grabungsfunde sind in in einem Museum in Montinelle ausgestellt.

Ausflugsziele rund um Manerba del Garda

Durch seine Lage stellt Manerba del Garda einen guten Ausgangspunkt für Ausflüge am südlichen Gardasee dar. Lohnende Ziele sind das Museum Vittoriale degli Italiani in Gardone, die Villa Romana in Desenzano del Garda, die Grotten des Catull in Sirmione und der Weinort Bardolino.

Unterhaltung für Kinder bieten der Safaripark in Bussolengo und der Vergnügungspark Gardaland in Castelnuovo del Garda; der Ort Lazise bildet mit Acqua Paradise, Movieland Studios, Medioeval Times und Caneva World ein Zentrum der Freizeitparks, während auf der Go-Kart-Bahn von Lonato nur Geschwindigkeit zählt – für zukünftige Formel-1-Piloten.

Ferienhaus oder Ferienwohnung in Manerba del Garda buchen »

Weitere Urlaubsorte am Gardasee »

Die Umgebung des Gardasees »

© Foto: Manerba del Garda von Alex Ex - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons.

© ferienwohnung-gardasee.biz
© Foto oben: Matewe, Dreamstime.com