Ferienwohnungen in Toscolano-Maderno und Infos zum Ort

Toscolano-Maderno

Toscolano-Maderno liegt am Westufer des Gardasee am Füße des 1582 Meter hohen Monte Pizzocolo ist besonders für Campingliebhaber interessant. Der Hauptstrand des Ortes befindet sich zwischen beiden Stadtteilen in einer Schwemmlandebene, welche der Fluss Toscolano gebildet hat. Zwischen viel Grün findet man hier auch einige ausgezeichnete Campingplätze.

Sehenswürdigkeiten

Viele romantische Kirchen und der botanische Garten lohnen sich als Ausflugsziele in Toscolano-Maderno. Die Kirche San Pietro e Paolo beeindruckt mit ihren großflächigen Wandmalereien, gleich dahinter liegt die Wallfahrtskapelle Madonna del Benaco mit schönen Fresken aus dem 15. Jahrhundert. Wer noch nicht genug von romantischen Kirchen hat, der kann im Ortsteil Maderno noch die Kirche große Pfarrkirche Sant'Ercolano direkt an der Uferstraße besichtigen.

Umgebung und Ausflugsziele

In der Nachbarschaft lohnen Gardone Riviera, Salo, Gargnano und Tignale einen Besuch. Mit der Fähre lässt sich von Toscolano-Maderno aus aber auch schnell das gegenüberliegende Ufer des Gardasee erkunden, wo Brenzone, Castelletto, Torri del Benaco und Malcesine liegen.

Auch die typischen Wochenmärkte, die jeden Wochentag an einem anderen Ort stattfinden, sind immer einen Ausflug wert. Viel Natur und schöne Wanderwege bieten sich dem Urlauber im Papiermühlental Valle delle Cartiere unweit von Toscolano-Maderno. Die reißenden Bergflüsse trieben hier eine Papiermühle an, für dessen Papierherstellung Toscolano in ganz Italien bekannt ist.

Die Gegend um Toscolano-Maderno wird auch als Zitronenriviera bezeichnet und ist für ihre ausgezeichneten Weine und Öle bekannt.

Ferienhaus oder Ferienwohnung in Toscolano-Maderno buchen »

Weitere Urlaubsorte am Gardasee »

Die Umgebung des Gardasees »

© Foto:
 Toscolano-Maderno von Kbiegan - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

© ferienwohnung-gardasee.biz
© Foto oben: Matewe, Dreamstime.com